Leadership

Leadership-Erleichterung durch  kompetente, diskrete, neutrale Begleitung an sicherem Ort.

  • Bewußtere Entscheidungen durch visuelle Darstellung der Fakten
  • Klarheit darüber ob die Erfolgsmuster der Vergangenheit momentan greifen, oder zum jetztigen Zeitpunkt eine Modifikation erfolgreicher sein könnte. (Stabilitätsbedingungen erkunden) http://www.marshallgoldsmith.com/articles/the-success-delusion/                      http://www.marshallgoldsmith.com/articles/to-help-others-develop-start-with-yourself/
  • Hintergründe von Verhalten und sowie die Ambivalenzen bei allen Beteiligten erkunden: Mitarbeiter, Prozesse und Kunden  werden verstehbarer.
  • Verantwortung, Macht und Handlungsbereitschaft der Stakeholder können versprachlicht und geratet werden. Wieviel Commitment gibt es bei wem wann? Wieviel braucht es für gelungene Veränderung?
  • Rahmung: Ist meine Wirklichkeit/Geschichte über die Wirklichkeit, meine Wahrnehmung, mein Ziel anschlussfähig? Falls nicht, wie könnte eine andere Rahmung aussehen.
  • Kreative, imaginative und körperliche Methoden

Anlässe für Coachings könnten sei

  • Vorbereitung von Gesprächen, Verhandlungen-und Meetings
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Lebensbalance: Werte, Sinn und Ethik
  • Onboarding
  • Auseinandersetzung mit der Außenwirkung
  • Umgang mit der Sandwichposition: Dialog nach oben, zur Seite und nach unten
  • Konfliktmanagement
  • Resilienz und Antifragilität
  • Rituale für:  Übergänge, sowie Ordnung und Würdigung von Zeitabschnitten wie Abschied, Umstrukturierungen, während Projekten Umgehen mit Nebel, Durststrecken und Ankommen
  • Gesundheits-Gewohnheiten

 

 

Warum ist es gut, dass Sie führen?

Was haben Sie heute getan, um ihre Ziele zu definieren/schärfen bzw. zu erreichen?

Wer  oder was hat Ihnen heute die Arbeit,  oder das Leben erleichtert?

Was hat Sie heute erfreut?

https://www.forbes.com/sites/nextavenue/2016/10/20/give-your-brain-a-chance-to-play/#617e40bf27ed

 

martin 

Würfel Heroes

Was ist diese Woche/dieses Quartal/ dieses Jahrzehnt  für Sie wesentlich?