Projektbegleitung

„Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn mein Herz daran glauben kann – dann kann ich es auch erreichen“ Muhamed Ali

 

LP in weiss

 

Im Coaching können Sie das Ziel klären, schärfen, die dahinterliegende tiefe und tragende Motivation erkennen, herausfinden, wen und was Sie dazu brauchen, um es umzusetzen.

Wer welche Aufgaben übernimmt, übernehmen sollte und wie lange das Ganze brauchen wird.

Im Coaching werden Fragen gestellt wie: „Ist es ein Projekt für 10 Jahre oder für ein Jahr?“

„Was könnte Ihr Gewinn hier  finanziell, ethisch, sozial, körperlich, beziehungs“technisch“, geistig und sinnlich sein?“

„Was könnte der Gewinn für Ihre Umwelt, also Ihre Kunden/ Gemeinschaft/ Gruppe /Familie/ „Rudel“ sein?“

„Welche Misserfolge, Schmerzen, Niederlagen, Anstrengungen, Kämpfe nehmen Sie dafür an?“

„Was nehmen Sie in Kauf, wenn Sie auf dieses Projekt verzichten?“

Coaching gibt einen Raum, um die Vor- und Nachteile ruhig abzuwägen.

„Welche Armeen (äußerlich und innerlich) dürfen nicht angegriffen werden?“ „Welchen Befehlen (äußerlich und innerlich) von wem darf nicht gehorcht werden?“ „Um welche Stellungen (s.o.) darf nicht gefochten werden?“

„Was ist der Kern Ihres Projekts?“

„Was ist schon da, was Ihnen hilft es zu tun?“

„…jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt….“ (Hesse)