Projektbegleitung

„Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn mein Herz daran glauben kann – dann kann ich es auch erreichen“ Muhamed Ali

LP in weiss

Eine Firma gründen, ein neues Produkt entwickeln, ein Buch schreiben, eine Doktorarbeit beenden, bedeutet die Sehnsucht, gewünschte Zukunft, den Traum und das Ziel klären, schärfen und immer besser die dahinterliegende, tiefe und tragende Motivation erkennen. es bedeutet auch oft das Beste in uns beschützten. 

Oft hilft es Struktur und eine Abildung dessen was ist , war und möglich ist, zu visualisieren. Dies habe ich mit vielen Klient_innen und ihren Vorhaben und Träumen gemacht und es verblüfft mich immer noch, wie dann regelmäßig, auf leisen leichten Sohlen ein Plan und winzige hilfreiche Ideen und Fakten erscheinen, die man vorher einfach nicht gesehen hat.

Das innere „Gequassel“ wird bewusst gemacht und anders geführt: Kritiker, Rationalist/Pragmatiker/Sportlerin/Handwerker und Idealist/Träumerin/Liebende… wen gehen in einen outcomegerichteten Austausch und finden ihre gemeinsamen Interessen. Mit dieser Intervention finden Sie was Sie dazu brauchen, um ihr Projekt umzusetzen und die Verwirklichungschance realistisch einzuschätzen und mehr zu tun als innereliche Debatten zu führen.

Wer welche Aufgaben übernimmt, übernehmen sollte und wie lange das Ganze brauchen wird. Was die Hürden und Gewinne der Held_innenreise sein könnten. Welche Helfer_innen und Gefährten an Ihrer Seite sind.

Und welche inneren Berater_innen IHnen zur Seite stehen.

Erst lachen sie über dich, dann ignorieren sie dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (M. Gandhi)

Im Coaching werden Fragen gestellt wie: „Ist es ein Projekt für 10 Jahre oder für ein Jahr?“

„Was könnte Ihr Gewinn hier  finanziell, ethisch, sozial, körperlich, beziehungs“technisch“, geistig und sinnlich sein?“

„Was könnte der Gewinn für Ihre Umwelt, also Ihre Kunden/ Gemeinschaft/ Gruppe /Familie/ „Rudel“ sein?“

„Welche Misserfolge, Schmerzen, Niederlagen, Anstrengungen, Kämpfe nehmen Sie dafür an?“

„Was nehmen Sie in Kauf, wenn Sie auf dieses Projekt verzichten?“

Coaching gibt einen Raum, um die Vor- und Nachteile ruhig abzuwägen.

„Welche Armeen (äußerlich und innerlich) dürfen nicht angegriffen werden?“ „Welchen Befehlen (äußerlich und innerlich) von wem darf nicht gehorcht werden?“ „Um welche Stellungen (s.o.) darf nicht gefochten werden?“

„Was ist der Kern Ihres Projekts?“

„Was ist schon da, was Ihnen hilft es zu tun?“

„…jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt….“ (Hesse)

Tolle Seite für kostenlose detailierte Vorlage mit guten Fragen für Businesspläne https://www.unternehmerheld.de/